Blogger

Im Unternehmensblog der Volksbank Freiburg geben Mitarbeitende der Genossenschaftsbank Einblicke in ihren Alltag. Lesen Sie regelmäßig persönliche Berichte rund um die Themen Finanzen, Banking und Karriere, aber auch aus der Freizeit der Bloggerinnen und Blogger.

Im Blog steht das „Leben in der Bank“ und der Dialog mit unseren Lesern im Mittelpunkt. Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch und viele Kommentare.


Die Blog-Redaktion

Mein Name ist Isabel Achilles. Ich bin seit 1998 bei der Volksbank Freiburg tätig. Seit 16 Jahren engagiere ich mich im Betriebsrat der Bank und bin seit zwei Jahren als stellvertretende Vorsitzende für diese Tätigkeit freigestellt. Als Mitarbeitervertreterin beschäftige ich mich mit vielen Dingen, die nicht nur mit Arbeitsrecht zu tun haben. Hier sind auch Themen wie die Gesundheitsförderung, die Mobilität – auch unter Umweltsgesichtspunkten und die berufliche Förderung der Mitarbeiter interessante Aufgabengebiete.

Ich habe schon als Kind viel Zeit in Freiburg verbracht. Mittlerweile lebe ich jetzt schon mehr als die Hälfte meines Lebens in Freiburg und bin hier zu Hause. Ich mag die Menschen, genieße die schöne Landschaft, das breite kulinarische Angebot und freue mich jedes Jahr über die vielen Sonnenstunden hier im Süden.


Rebecca_AdamHallo zusammen, mein Name ist Rebecca Adam. Zur Volksbank Freiburg bin ich erst über Umwege gekommen. Ursprünglich habe ich in der Gastronomie gearbeitet. Aber mir war schon früh klar, dass mir das zwar Spaß macht, aber ich mir es nicht für immer vorstellen kann. So habe ich dann 2013 als Azubi bei der Volksbank Freiburg angefangen. Mittlerweile mache ich neben der „normalen“ Arbeit noch das Studium zum Bankfachwirt.

Natürlich besteht mein Leben nicht nur aus Bankthemen. Ich habe einige Hobbies. Beispielsweise bin ich zertifizierter Ernährungsberaterin; da ist es naheliegend, dass ich gern koche und backe – auch zur Freude meines Mannes. Wir spielen leidenschaftlich gerne Gesellschaftsspiele und so haben wir über 80 Stück zu Hause – da ist für jede Gruppengröße etwas dabei. Auch der sportliche Ausgleich darf bei mir nicht fehlen, da gehe ich zum Beispiel gerne Squash spielen oder tanzen. Insgesamt ist bei mir meist was los aber ab und zu genieße ich auch mal einen Tag an dem ich nichts tue.


Katharian_GoeggelMein Name ist Katharina Göggel und ich bin 25 Jahre alt. Nach meiner Ausbildung zur Finanzassistentin bei der Volksbank Freiburg ging es für mich zunächst in den Service. Dann habe ich in die Personalabteilung gewechselt – hier arbeite ich als Personalreferentin. Ich lebe und arbeite sehr gerne im wunderschönen Freiburg und düse bei sonnigem Wetter mit meiner Vespa durch die Stadt. Was ich sonst noch gerne mag: gute Laune, Sommer, Shoppen, Schokolade, Tennis spielen und im Winter Ski fahren. Als Bloggerin bin ich eine Wiederholungstäterin, da ich während meiner Ausbildung bereits für den Azubi-Blog geschrieben habe. Nun freue ich mich auf das Bloggen aus Sicht einer Personalreferentin.


Sebastian HinderhoferHallo, ich bin Sebastian Hinderhofer. Seit kurzem darf ich mich nach meiner Ausbildung Finanzassistent nennen, doch damit ist noch nicht Schluss. Mir gefiel die Ausbildung so sehr, dass ich bei der Bank gleich ein Duales Studium nachgeschoben habe. Nur Bank wäre aber doch langweilig, deshalb fahre ich im Winter Ski und mache alle möglichen Arten von Sport um mich fit zu halten und den perfekten Ausgleich zu schaffen. Wenn das nicht reicht, dann reise ich.
Ich hoffe, ich konnte einen kleinen Einblick über mein Leben und meine Tätigkeiten geben und wünsche  viel Spaß beim Lesen.


Elke_HambrechtHallo, ich bin Elke Hambrecht, arbeite seit 2000 bei der Volksbank Freiburg und gehöre zu den Quereinsteigern bei der Bank. Ich bin nämlich kein gelernter Banker, sondern Pädagogin und Arbeits- und Organisationspsychologin. Nach 11 Jahren im Firmenkundenbereich als Assistentin und Leiterin des Service Centers, bin ich zu meinen beruflichen Wurzeln zurückkehrt und nun für die  Personalentwicklung im Haus verantwortlich. Die Arbeit mit und für Menschen liegt mir sehr am Herzen. Das Spannungsfeld Mensch – Arbeit – Organisation finde ich dabei ganz besonders herausfordernd und vielschichtig.

In meiner Freizeit reise ich gerne in der Weltgeschichte umher. Frei nach dem Motto: Die Welt ist groß, es gibt viel zu entdecken. Ich lese sehr gerne. Ein Leben ohne Bücher … für mich unvorstellbar. Kochen, backen und das genussvolle Essen im Anschluss mit Freunden … mein persönlicher Entspannungshit. Und damit ich das ganze Essen auch genießen kann, kommt auch der sportliche Ausgleich nicht zu kurz.


Jens HupperichMein Name ist Jens Hupperich. In der Volksbank Freiburg habe ich nach „Lehr- und Wanderjahren“ in Karlsruhe, Ludwigshafen, Mannheim und der Bankenmetropole Frankfurt vor zehn Jahren meine berufliche Heimat gefunden. Nach meinem Einstieg als Vorstandsassistent bin ich seit 2007 Personalleiter unserer Bank. Mich treibt an, die Stärken unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erkennen, sie zu fördern und dort einzusetzen, wo sie Spaß und Sinnstiftung im Beruf erleben können.

Privat steht bei mir meine Familie im Vordergrund. Meine Frau, die ebenfalls in einer Bank tätig ist, und ich haben eine große 8-jährigeTochter und einen kleinen fast 2-jährigen Sohn. Da ist natürlich immer Leben in der Bude und das Thema: „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ eine ständige Herausforderung. Wir reisen gerne und lieben vor allem die Türkei und Italien. Als großer Fußballfan bin ich seit Kindertagen ein treuer Anhänger des ruhmreichen Karlsruher SC. Im Unternehmensblog möchte ich vor allem in der Rubrik „Karriere“ einen Einblick in unsere Welt geben.


MentzSteckbriefHallo, ich bin Susanne Mentz und Freiburgerin seit meiner Geburt. Eigentlich bin ich schon lange bei der Volksbank. Schon meine Ausbildung zur
Bankkauffrau habe ich 1989 in eben diesem Hause abgeschlossen und war danach in der Bank tätig, bevor ich beschloss, noch etwas komplett
anderes zu machen. Ich ging studieren, erst in Freiburg, dann in Köln. Zwischendurch bin ich aber der Voba in den Semesterferien treu geblieben und habe in verschiedenen Bereichen gejobbt. Mit einem Magisterabschluss in den Geisteswissenschaften und der Liebe wegen kam ich wieder nach Freiburg und zur Voba zurück. Nun habe ich eine Tochter und nach meiner Elternzeit seit 2006 ein neues Aufgabengebiet in Teilzeit im Gebäudemanagement und in der Hausverwaltung.

Ich sammle Comics, bin ein großer Fan der Bücher von Terry Pratchett und lese auch sonst gerne und viel alles Mögliche. Im Sommer versuche ich, einigermaßen fit zu bleiben und kämpfe mich regelmäßig  durch das deutsche Sportabzeichen – bislang mit Erfolg- oder gehe mit netten Arbeitskollegen von den „Funrunners“ wandern. Im Winter findet man mich auf der Skipiste und seit Beginn bin ich bei jeder Ausfahrt von unserer Betriebssportgruppe „Skifoan“ dabei. Berichte von meinen Ausflügen finden sich auch im Blog…


Dominik MüllerMein Name ist Dominik Müller. Der Zivildienst zog mich einst aus meiner Heimat in Hessen in die schöne Stadt an der Dreisam. Das Studium überzeugte mich noch ein bisschen länger zu bleiben und mittlerweile kann ich mich aus Freiburg nicht mehr wegdenken.
Nach meinem Studium der Volkswirtschaftslehre gehörten Kreditinstitute mit ihrer Kernfunktion in einer Volkswirtschaft zu den folgerichtigen Arbeitgebern. Für mich waren es insbesondere der genossenschaftliche Grundgedanke und die Regionalität, die meine Wahl auf die Volksbank Freiburg fallen ließ. Ein Volkswirt bei der Volksbank, passt!

Hohe technische Affinität und meine Neugierde auf diesem Gebiet, gepaart mit den Erfahrungen aus dem täglichen Bankgeschäft, sind Grundlagen für meine Beiträge.


Sympathischer-BloggerMein Name ist Jens Mutter. Ich bin gebürtiger Ostwestfale und nach Stationen in Hamburg, Karlsruhe und Osnabrück 1992 zum Studieren nach Freiburg gekommen. Nach meinem Abschluß als Diplom-Volkswirt wollte ich hier nicht mehr weg und bin jetzt seit 1999 bei der Volksbank Freiburg. Mein Interesse gilt seit jeher dem Firmenkundengeschäft. Unternehmer zu begleiten und zu beraten, die verschiedenen Geschäftsmodelle kennen zu lernen und auf interessante Persönlichkeiten zu treffen, macht den besonderen Reiz dieser Tätigkeit aus.
Unternehmertum beweise ich auch selbst als Teilhaber eines Einzelhandelsgeschäft und Cafés in der Freiburger Innenstadt und verbringe daher so manchen Samstag als Barista an der Kaffeemaschine.


Ulf SchmidtMein Name ist Ulf Schmidt. 1987 habe ich meinen beruflichen Werdegang bei der Volksbank Freiburg gestartet. Nach einem zwischenzeitlichen kurzen Aufenthalt bei der Bundeswehr war ich zuerst in einzelnen Filialen der Volksbank tätig. Nach kurzer Zeit bewarb ich mich auf eine Stelle in der Abteilung Außenhandel und konnte hier meine Fachausbildung zum Außenhandelsbankkaufmann bei der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) machen. Seit Ende 2010 bin ich nun im Vertriebsmanagement der Bank zu finden.

Privat ist mir die Familie und der Sport sehr wichtig. Umso schöner ist es, wenn ich beides miteinander verbinden kann. Ich freue mich, wenn ich mit meiner Partnerin schöne Strecken im Markgräfler Land erlaufen und entdecken kann. Es ist der ideale Ausgleich zum Beruf. Den Laufsport betreibe ich auch bei der Betriebssportgruppe der Volksbank Freiburg FunRunners. Beim wöchentlichen Volksbank-Lauftreff sowie bei vielen regionalen und internationalen Laufveranstaltungen haben wir hier gemeinsam viel Spaß und Freude. Mit meinen Beträgen möchte ich die Leser des Blogs ein wenig an unseren Aktivitäten teilhaben lassen.


Tatjana_SchultheissMein Name ist Tatjana Schultheiß und ich bin 26 Jahre alt. Ursprünglich komme ich aus dem beschaulichen Kinzigtal und wollte nach meinem Studium raus aus dem Dorf in die Großstadt. So bin ich 2011 in Freiburg bei der Volksbank gelandet und musste recht schnell feststellen, dass Freiburg doch mehr Dorf als Großstadt ist. Trotzdem oder wahrscheinlich gerade deshalb gefällt es mir hier sehr gut und ich will so schnell auch nicht wieder weg.

Bei der Volksbank Freiburg bin ich als Geschäftskundenberaterin tätig. Der Job macht mir sehr viel Spaß, da der Alltag sehr abwechslungsreich ist. Man lernt die unterschiedlichsten Menschen und Geschäftsmodelle kennen und steht immer wieder vor neuen Herausforderungen.

Meine große Leidenschaft ist das Backpacken. Fast jeden Urlaubstag reise ich mit meinem Rucksack irgendwo durch die Welt und erkunde fremde Länder und Kulturen – immer nach dem Motto: Je geringer die Planung, desto größer das Abenteuer.
Wenn ich nicht auf Reisen bin, leihe ich regelmäßig Reiseführer von der Stadtbibliothek aus, um mich für das nächste Abenteuer inspirieren zu lassen.


Mein Name ist Franziska Wendlandt und ich arbeite ich als Redakteurin in der Abteilung Unternehmenskommunikation. Dort schreibe und redigiere ich Texte für das Mitarbeitermagazin und die Online-Auftritte der Volksbank.

Ich wohne mit meinem Mann und meinen beiden Töchtern im schönen St. Peter. Zur Familie gehört außerdem noch ein Pferd – gleichzeitig mein liebstes Hobby. Nebenher engagiere ich mich noch im Vorstand des Vereins Kernzeit St. Peter e.V., der die Betreuung für Grundschüler vor und nach dem Unterricht in St. Peter organisiert – für mich selbst Voraussetzung, um überhaupt berufstätig sein zu können.


Benjamin ZimmermannMein Name ist Benjamin Zimmermann, ich bin 24 Jahre alt und bin zugegeben ein „zugezogener“ Freiburger. Was mich nach Freiburg verschlagen hat? Natürlich die vielen Sonnenstunden die einen erwarten.

So bin ich nun seit Ende 2012 „Wahlfreiburger“ und seither auch bei der Volksbank tätig. Als Mitarbeiter im Vertriebsmanagement ist mein Arbeitsalltag sehr abwechslungsreich. Von der Anzeigengestaltung bis hin zur Organisation von Aktionen, wie Gewinnspielen, ist alles dabei.

Ja, wenn ich nicht bei der Arbeit bin, dann studiere ich noch nebenberuflich BWL an der VWA in Freiburg. Zweimal wöchentlich drück ich hierfür abends noch mal die Schulbank. Das ist natürlich anstrengend und an dem ein oder anderen Abend kostet es viel Überwindung. Schlussendlich kann ich aber viel Wissen in meine tagtägliche Arbeit einfließen lassen.

Wenn dann noch etwas Zeit zwischen Arbeit und Studium bleibt, bin ich eine leidenschaftliche Leseratte. Bücher lassen mich immer in eine andere Welt entfliehen und bieten mir daher den perfekten Ausgleich nach einem ereignisreichen  Arbeitstag.


Ehemalige Mitglieder der Blog-Redaktion:
Oliver Meyer
Philipp Schmidt
Miriam Schuler
Tilmann Berger
Claudia Wasmer